Bitte beachten Sie: Unser Katalog und die darin enthaltenen Preise und Leistungen verstehen sich ausschließlich als Fachangebote für Reise- und andere touristische Veranstalter. Die Pakete gelten ausschliesslich für Gruppen mit einer Mindestteilnehmerzahl von 20 Pax bei Busreisen und 10 Pax bei Flugreisen (falls nicht anders ausgewiesen) und sind NICHT für den Endverbraucher (Reisenden) bestimmt.


Allgemeine Geschäftsbedingungen für Paketreisen

One World Travel International Ltd. (nachfolgend OWT genannt), mit Sitz in der Walter-Kolb-Strasse 1-3 in 60594 Frankfurt/Main, gibt wie folgt bekannt:

§1 Abschluss des Reisevetrages

  1. Ein Reisevertrag muss schriftlich abgeschlossen werden. Sämtliche Abreden, Nebenabreden und Sonderkonditionen bedürfen der Schriftform.
  2. Eine Buchung in der Schriftform per Brief, Email oder Fax ist ein rechtsgültiger Vertrag.
§2 Zahlung
  1. Nach Abschluss eines Reisevertrages ist eine Anzahlung von € 100,- Euro zu zahlen.
  2. Bei Buchung von mehreren Reisen kann diesbezüglich eine Sonderregelung getroffen werden.
  3. Bei fristgerechter Stornierung einer Reise wird dieser Betrag verrechnet oder zurückerstattet.
  4. Die Restzahlung der Gesamtrechnung muss bis spätestens 14 Tage vor Reisebeginn auf dem Konto von OWT eingegangen sein.
  5. Bei Nichteinhaltung des Zahlungszieles ist OWT berechtigt, die Reiseuntgerlagen per Nachnahme zu versenden. Die entstandenen Mehrkosten trägt der Auftraggeber.
§3 Unsere Pflichten
  1. OWT verpflichtet sich, die bestätigten Reisedienstleistungen zu organisieren und, nach Erfüllung von §2, durchzuführen als auch die Rechte und Interessen des Kunden bei Vorbereitung der Durchführung und der Abwicklung zu wahren.
  2. Die Leistungsbeschreibung der Hotels richtet sich nach den jeweiligen landesüblichen Verhältnissen.
  3. OWT haftet für die Richtigkeit eigener Prospekte sowie für eine gewissenhafte Reisevorbereitung.
  4. OWT ist kein Reiseveranstalter im Sinne des Reisevertrags- gesetzes (§§ 651 a BGB).
  5. OWT verpflichtet sich des weiteren, durch Leistungsänderung eigener Leistungsträger, nicht erbringbare Leistungen durch gleichwertige oder höherwertige Leistungen zu ersetzen. Dies behinhaltet nicht Fälle von Anwendbarkeit der üblichen „Force Majeur“ Klausel laut §8.
§4 Pflichten des Kunden
  1. Der Kunde ist verpflichtet, seinerseits das Erforderliche zu tun, um die vertragsmäßige Vorbereitung, Durchführung und Ab- wicklung der Reise zu ermöglichen. Verletzt der Kunde die Pflichten, so ist er OWT gegenüber zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.
§5 Teilnehmermeldung
  1. Bei Reisen in Staaten mit Visumspflicht muss die endgültige Teilnehmerzahl bis spätestens 6 Wochen, bei allen anderen Zielgebieten bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn, bei uns vorliegen.
  2. Gleichzeitig benötigen wir eine Zimmerliste, aus der die Namen der Reisenden als auch die Zimmereinteilung hervorgeht.
  3. Soweit aus der Nichtbeachtung der Fristen zusätzliche Kosten entstehen, trägt diese der Kunde.
§6 Rücktritt des Auftraggebers (Stornokonditionen)
  1. Der Auftraggeber kann jederzeit durch schriftliche Erklärung vom Vertrag zurücktreten. Maßgebendes Datum ist der Eingang bei OWT.
  2. Erfolgt der Rücktritt bis 31 Tage vor Reisebeginn, fallen keine Stornogebühren an, es kann jedoch eine Bearbeitungsgebühr in Höhe der vertraglichen Anzahlung gem. §2 erhoben werden.
  3. Bei einem Rücktritt nach dem 31. Tag vor Reisetermin behält OWT sich vor, eine höhere Entschädigung, die einerseits durch Kosten der Leistungsträger und andererseits durch betriebliche Kosten, wie Telefon, Telefax und Mitarbeiteraufwand u.s.w. entstehen, zu berechnen. Die anteiligen Kosten staffeln sich üblicherweise wie folgt:
    • 31.-21. Tag: 25%-50%
    • 20.-14. Tag: 50%-75%
    • 13.-07. Tag: 75%-100%
    • 07.-01. Tag: 100%
  4. Bei Abbruch kurz vor oder während einer Reise aus Gründen, die der Auftraggeber zu verantworten hat, verpflichtet sich OWT, die beim Leistungsträger durch die Mindererbringung der gebuchten Leistungen, ersparten Kosten einzufordern und ggfs. zu erstatten. Grundlage bleibt die Wiederverkäuflichkeit oder zumutbare Streitsumme (Bagatellsummen) der durch den Auftraggeber stornierten, nicht erbrachten Leistung.
  5. Die Visa- sowie ggfs. Ein- und Ausreisekosten sind in diesen Kosten nicht enthalten und werden gesondert berechnet.
  6. Bei Reisen, die Eintrittskarten, Theater- und Musicaltickets beinhalten, können im Rücktrittsfall die Kosten in voller Höhe berechnet werden, falls kein Wiederverkauf mehr möglich ist.
§7 Kündigung des Vertrages durch OWT
  1. Vor Reisebeginn kann OWT von dem Vertrag zurücktreten, wenn der Kunde sich mit Zahlungen in Verzug befindet.
  2. Ein Rücktritt ist auch dann möglich, wenn sich der Kunde mit Zahlungen aus weiteren Verträgen in Verzug befindet.
  3. Die Entschädigungsansprüche von OWT richten sich in diesem Fall nach §6.
§8 Aufhebung des Vertrages wegen außergewöhnlicher Umstände („Force Majeure“)
  1. Wird die Durchführung der Reise infolge bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbarer außergewöhnlicher Umstände wie Krieg, innere Unruhen, Streik, hoheitliche Anordnungen, Epedemien oder Naturkatastrophen erheblich erschwert oder beeinträchtigt, so können sowohl OWT als auch der Kunde vor Reisebeginn von dem Vertrag zurücktreten oder nach Reisebeginn den Vertrag kündigen. In diesem Fall kann OWT entsprechend den vorgenannten Bedingungen oder eine nach Umständen angemessene Entschädigung für die bereits erbrachten oder zur Beendigung der Reise noch zu erbringenden Leistungen verlangen.
§9 Gewährleitung/Abhilfe
  1. Sind die Reiseleistungen nicht vertragsgemäß, so kann der Auftraggeber im Rahmen der Schadensminderungspflicht Abhilfe verlangen, sofern diese nicht einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.
  2. Die Abhilfe besteht in der Beseitigung des Reisemangels bzw. einer gleichwertigen Ersatzleistung.
  3. Der Auftraggeber kann die Herabsetzung des Reisepreises anmelden, wenn er den oder die Reisemängel bei OWT in einem Zeitrahmen anzeigt, der eine Mangelabhilfe bzw. Leistungsbesserung möglich macht.
  4. Die entsprechenden Beschwerde-, Kontakt-, Telefon- und Faxnummern ergeben sich aus den Reiseunterlagen. Unterlässt der Auftraggeber schuldhaft die Mängelanzeige, so stehen ihm keine Ansprüche auf Herabsetzung des Reisepreises zu.
  5. Die Gewährleistungsansprüche sind innerhalb einer Frist von 2 Monaten nach Beendigung der Reise geltend zu machen.
  6. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die ihm zumutbaren Schritte zu unternehmen, um eventuelle Schäden gering zu halten.
§10 Pass-, Devisen-, Zoll- sowie Gesundheitsbestimmungen
  1. Für die Einhaltung dieser Bestimmungen, insbesondere bei Reisen in Staaten mit Visumspflicht, ist der Auftraggeber selbst verantwortlich. OWT ist auf Wunsch und und gegen Kostenerstattung dem Auftraggeber bei der Vermittlung der Visa behilflich.
§11 Sonstiges
  1. Alle Preise sind Nettopreise und verstehen sich bei einer Mindestteilnehmerzahl von 20 zahlenden Personen.
  2. Ab 20 zahlenden Personen gewähren wir einen Freiplatz im halben Doppelzimmer, ab 40 zahlenden Personen einen zweiten Freiplatz, soweit keine anderslautende Regelung in der Bestätigung enthalten ist.
  3. Auskünfte aller Art erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, bleiben jedoch bis zur schriftlichen Bestätigung ohne Gewähr.
  4. Das postalische Risiko liegt beim Kunden.
  5. Durch unvorhergesehene Ereignisse, zum Beispiel Wechselkursänderungen oder Ölzuschläge bei Fähren, Mehrwertsteueränderungen usw, erforderlich werdende Preiserhöhungen muss sich OWT vorbehalten.
  6. Berichtigungen bei Druck- und Rechenfehlern bleiben vorbehalten.
§12. Salvatorische Klausel
  1. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen eines Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Vertragsbedingungen zur Folge, vielmehr sind unwirksame Einzelbestimmungen durch vertrags- und gesetzeskonforme Auslegung zu ergänzen.
§13 Gerichtsstand
  1. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist im Verhältnis zu und unter Vollkaufleuten ausschließlich der Sitz der Firma

    Die Geschäftsführung
    One World Travel International Ltd.
    Walter-Kolb-Strasse 1-3
    60594 Frankfurt/Main